Stellen Sie sich vor wie Sie ein Walnussbrot aufschneiden einen provenzalischen Ziegenkäse aus dem Einschlagpapier nehmen ein paar Muskattrauben dazulegen und sich einen kalifornischen Pinot Noir ins Glas gießen Wie Sie schon nach dem ersten Schluck spüren dass jenes warme Gefühl der Entspannung durch Ihren Körper fließt Wie Sie eine Zufriedenheit spüren die sich ein bisschen wie Glück anfühlt Aber was ist wenn es nicht bei dem einen Glas Wein bleibt sondern regelmäßig eine Flasche oder mehr daraus wird? In seinem Bestseller Nüchtern erzählt Daniel Schreiber wie es sich anfühlt diese Schwelle zu übertreten Er berichtet von einer Krankheit von der die meisten von uns immer noch glauben dass sie keine ist Und von der wir annehmen dass sie nur die anderen aber niemals uns selbst treffen kannStellen Sie sich vor wie Sie ein Walnussbrot aufschneiden einen provenzalischen Ziegenkäse aus dem Einschlagpapier nehmen ein paar Muskattrauben dazulegen und sich einen kalifornischen Pinot Noir ins Glas gießen Wie Sie schon nach dem ersten Schluck spüren dass jenes warme Gefühl der Entspannung durch Ihren Körper fließt Wie Sie eine Zufriedenheit spüren die sich ein bisschen wie Glück anfühlt Aber was ist wenn es nicht bei dem einen Glas Wein bleibt sondern regelmäßig eine Flasche oder mehr daraus wird? In seinem Bestseller Nüchtern erzählt Daniel Schreiber wie es sich anfühlt diese Schwelle zu übertreten Er berichtet von einer Krankheit von der die meisten von uns immer noch glauben dass sie keine ist Und von der wir annehmen dass sie nur die anderen aber niemals uns selbst treffen kannStellen Sie sich vor wie Sie ein Walnussbrot aufschneiden einen provenzalischen Ziegenkäse aus dem Einschlagpapier nehmen ein paar Muskattrauben dazulegen und sich einen kalifornischen Pinot Noir ins Glas gießen Wie Sie schon nach dem ersten Schluck spüren dass jenes warme Gefühl der Entspannung durch Ihren Körper fließt Wie Sie eine Zufriedenheit spüren die sich ein bisschen wie Glück anfühlt Aber was ist wenn es nicht bei dem einen Glas Wein bleibt sondern regelmäßig eine Flasche oder mehr daraus wird? In seinem Bestseller Nüchtern erzählt Daniel Schreiber wie es sich anfühlt diese Schwelle zu übertreten Er berichtet von einer Krankheit von der die meisten von uns immer noch glauben dass sie keine ist Und von der wir annehmen dass sie nur die anderen aber niemals uns selbst treffen kann