Dieter Burdorf stellt die Methoden des literaturwissenschaftlichen Umgangs mit Gedichten vor und veranschaulicht sie an zahlreichen Beispielen aus der deutschsprachigen Lyrik vom Barock bis zur Gegenwart Das Buch baut auf einem weiten Lyrikbegriff auf der ohne Wertungen auskommt und daher die historische Vielfalt von Gedichten in ihrer ganzen Breite erfaßt Schwierige Gebiete wie Metrik Strophik und Metaphorik werden ohne komplizierten Begriffsapparat dargestellt Es wird gezeigt wie man mit der Vieldeutigkeit von Gedichten umgehen kann welche Rolle Personen Zeit und Raum in der Lyrik spielen und wie man die Entwicklungsstufen und die verschiedenen Fassungen eines Gedichts für die Analyse fruchtbar machen kann Die Einführung will dazu anregen den subjektiven Zugang zu Gedichten und ihre genaue Analyse miteinander zu verknüpfen und daraus klare und für andere nachvollziehbare Interpretationen zu entwickelnDieter Burdorf stellt die Methoden des literaturwissenschaftlichen Umgangs mit Gedichten vor und veranschaulicht sie an zahlreichen Beispielen aus der deutschsprachigen Lyrik vom Barock bis zur Gegenwart Das Buch baut auf einem weiten Lyrikbegriff auf der ohne Wertungen auskommt und daher die historische Vielfalt von Gedichten in ihrer ganzen Breite erfaßt Schwierige Gebiete wie Metrik Strophik und Metaphorik werden ohne komplizierten Begriffsapparat dargestellt Es wird gezeigt wie man mit der Vieldeutigkeit von Gedichten umgehen kann welche Rolle Personen Zeit und Raum in der Lyrik spielen und wie man die Entwicklungsstufen und die verschiedenen Fassungen eines Gedichts für die Analyse fruchtbar machen kann Die Einführung will dazu anregen den subjektiven Zugang zu Gedichten und ihre genaue Analyse miteinander zu verknüpfen und daraus klare und für andere nachvollziehbare Interpretationen zu entwickelnDieter Burdorf stellt die Methoden des literaturwissenschaftlichen Umgangs mit Gedichten vor und veranschaulicht sie an zahlreichen Beispielen aus der deutschsprachigen Lyrik vom Barock bis zur Gegenwart Das Buch baut auf einem weiten Lyrikbegriff auf der ohne Wertungen auskommt und daher die historische Vielfalt von Gedichten in ihrer ganzen Breite erfaßt Schwierige Gebiete wie Metrik Strophik und Metaphorik werden ohne komplizierten Begriffsapparat dargestellt Es wird gezeigt wie man mit der Vieldeutigkeit von Gedichten umgehen kann welche Rolle Personen Zeit und Raum in der Lyrik spielen und wie man die Entwicklungsstufen und die verschiedenen Fassungen eines Gedichts für die Analyse fruchtbar machen kann Die Einführung will dazu anregen den subjektiven Zugang zu Gedichten und ihre genaue Analyse miteinander zu verknüpfen und daraus klare und für andere nachvollziehbare Interpretationen zu entwickeln


8 thoughts on “Einführung in die Gedichtanalyse (German Edition)

  1. says:

    weil ich mir von diesem Buch etwas fr meine Studienarbeit erhofft habe und sich diese Hoffnung fr nichtig herausgestellt hat Das Buch ist extrem unbersichtlich und unschlssig aufgebaut befasst sich mit keine Ahnung was fr Gedichten und weniger mit generellen Aussagen Wenn ich mir da im Vergleich MartinezScheffels Einfhrung in die Erzhltheorie angucke mchte ich weinen Alles in allem ist das gute Stck fr mich fast unbrauchbar Ich gebe lediglich 2 Sterne weil mir 1 Stern dann doch zu hart vorkommt Sauer bin ich trotzdem


  2. says:

    Ich habe dieses Buch für mein Studium gebraucht und war begeistert Sicherlich eines der am besten sortierten Bücher zur Gedichtanalyse das ich bisher gelesen habe Es funktioniert auch als Nachschlagewerk und bündelt unterschiedliche Erkenntnisse und Forschungsarbeiten die bisher veröffentlicht wurden Gut hat mit außerdem gefallen dass die verschiedenen analytischen Aspekte oft auch an beispielhaften Gedichten oder lyrischen Texten erklärt wurden


  3. says:

    Sehr ausführlich aber meiner Meinung nach nur mäßig hilfreich auch weil es aufgrund des vielen Fließtexts sehr unübersichtlich ist bzw sich nicht zum nachschlagen eignet Halte mich deshalb für die Examensvorbereitung lieber an Franks Wie interpretiere ich ein Gedicht da ich dort mit weniger Zeit mehr Informationen herausziehen kann


  4. says:

    Ich habe mir dieses Buch im Rahmen meines Studiums gekauft Leider kann ich es als Einführungswerk nicht empfehlen da es sehr unübersichtlich und fast schon wirr aufgebaut ist Es ist deshalb absolut nicht geeignet um sich einen Überblick über die Gedichtanalyse zu verschaffen Hier würde ich auf andere Werke zurückgreifen die systematischer vorgehenFür mich leider ein Flop


  5. says:

    Die Zusendung des Buches verlief innerhalb von zwei Tagen Somit ist der Buchbestellservice von empfehlenswert Alles war wie gewünscht


  6. says:

    Ein sehr hilfreiches Buch das gut lesbar undleicht verständlich ist Für jeden Germanistik Studierenden nicht nur in den Anfangssemestern zu empfehlen


  7. says:

    ich empfinde das Buch als sehr hilfreich in meinem Studium Es ist übersichtlich geschrieben und toll gegliedert Mir wurde es empfohlen und ich kann nur zustimmen


  8. says:

    Auch ich habe während meines Germanistikstudiums von diesem Buch mehrfach Gebrauch gemacht und kann jedem der sich mit dem Themenbereich Lyrik befassen will nur empfehlen sich mit diesem Buch einen Ein und Überblick zu verschaffen Hier wird wissenschaftlich aber mit gut verständlichen Worten und Beispielen alles rund um Epochen Stile und Formen erklärt und Dank zahlreichen Literaturhinweisen fällt es leicht sich in den ein oder anderen Bereich vertieft einzuarbeiten Eines der wenigen Bücher deren Anschaffung sich auch für arme lyrikbegeistere Studenten lohnt