Die bewährten Helfer bei der Vorbereitung auf Unterrichtsstunden Referate Klausuren und Abitur präsentieren sich mit neuen Inhalten und in neuer Gestalt differenzierter umfangreicher übersichtlicherPräzise Inhaltsangaben zum Einstieg in den TextKlare Analysen von Figuren Aufbau Sprache und StilZuverlässige Interpretationen mit prägnanten TextbelegenInformationen zu Autor und historischem KontextDidaktisch aufbereitete Info Graphiken Abbildungen und TabellenAktuelle Literatur und Medientipps Ganz neue Elemente sindPrüfungsaufgaben und KontrollmöglichkeitenZentrale Begriffe und Definitionen als Lernglossar Unterm Novembermond auf dem Kirchhof zwischen zwei Toten zwei Opfern der Furcht vor Schande – bei diesem erstickenden Ende bleibt es in Wedekinds Frühlings Erwachen nicht es erscheint der »Vermummte Herr« der den Melchior zum Leben verführen will und es gelingt ihm Er ist das Leben mit all seinen abenteuerlichen Möglichkeiten er sagt zu Melchior »Du lernst micht nicht kennen ohne dich mir anzuvertrauen« und er zieht Melchior von den Gräbern fort wenigstens für Melchior erwacht der Lebensfrühling dann doch noch wenn auch zwischen Toten in einer NovembernachtDie bewährten Helfer bei der Vorbereitung auf Unterrichtsstunden Referate Klausuren und Abitur präsentieren sich mit neuen Inhalten und in neuer Gestalt differenzierter umfangreicher übersichtlicherPräzise Inhaltsangaben zum Einstieg in den TextKlare Analysen von Figuren Aufbau Sprache und StilZuverlässige Interpretationen mit prägnanten TextbelegenInformationen zu Autor und historischem KontextDidaktisch aufbereitete Info Graphiken Abbildungen und TabellenAktuelle Literatur und Medientipps Ganz neue Elemente sindPrüfungsaufgaben und KontrollmöglichkeitenZentrale Begriffe und Definitionen als Lernglossar Unterm Novembermond auf dem Kirchhof zwischen zwei Toten zwei Opfern der Furcht vor Schande – bei diesem erstickenden Ende bleibt es in Wedekinds Frühlings Erwachen nicht es erscheint der »Vermummte Herr« der den Melchior zum Leben verführen will und es gelingt ihm Er ist das Leben mit all seinen abenteuerlichen Möglichkeiten er sagt zu Melchior »Du lernst micht nicht kennen ohne dich mir anzuvertrauen« und er zieht Melchior von den Gräbern fort wenigstens für Melchior erwacht der Lebensfrühling dann doch noch wenn auch zwischen Toten in einer NovembernachtDie bewährten Helfer bei der Vorbereitung auf Unterrichtsstunden Referate Klausuren und Abitur präsentieren sich mit neuen Inhalten und in neuer Gestalt differenzierter umfangreicher übersichtlicherPräzise Inhaltsangaben zum Einstieg in den TextKlare Analysen von Figuren Aufbau Sprache und StilZuverlässige Interpretationen mit prägnanten TextbelegenInformationen zu Autor und historischem KontextDidaktisch aufbereitete Info Graphiken Abbildungen und TabellenAktuelle Literatur und Medientipps Ganz neue Elemente sindPrüfungsaufgaben und KontrollmöglichkeitenZentrale Begriffe und Definitionen als Lernglossar Unterm Novembermond auf dem Kirchhof zwischen zwei Toten zwei Opfern der Furcht vor Schande – bei diesem erstickenden Ende bleibt es in Wedekinds Frühlings Erwachen nicht es erscheint der »Vermummte Herr« der den Melchior zum Leben verführen will und es gelingt ihm Er ist das Leben mit all seinen abenteuerlichen Möglichkeiten er sagt zu Melchior »Du lernst micht nicht kennen ohne dich mir anzuvertrauen« und er zieht Melchior von den Gräbern fort wenigstens für Melchior erwacht der Lebensfrühling dann doch noch wenn auch zwischen Toten in einer Novembernacht